Rezension: Love Melody – Liam♥♥♥♥♥

IMG_20190731_193649.jpg

…Bei Liam war es anders gewesen. Es hatte sich angefühlt, als ob sie in einen Wirbelsturm geschubst worden wäre und jegliche Kontrolle über ihre Gefühle verloren hätte… S. 125

Liam Campbell hatte schon einmal gedacht, er hätte die Frau fürs Leben gefunden, doch er wurde bitter enttäuscht.  Liam hatte Cheryl vertraut, doch dieser Fehler kostete ihn nicht nur seine Liebe, sondern auch seinen guten Ruf.

Sein Leben stand Kopf, sodass Liam beschloss London zu verlassen.

Jahre später ist er zurück in der Stadt und diesmal hat das Schicksal etwas ganz besonderes mit ihm vor, denn sein Glück fällt ihm im wahrsten Sinne des Wortes vor die Füße…

„Love Melody – Liam“ ist bereits Teil 3 der Campbells Reihe von Katrin Emilia Buck und ich bin erneut  total verliebt. Die Sympathie für Liam als auch für Abi wuchs mit jeder Seite, denn beide haben mit ihrer Vergangenheit ganz schön zu kämpfen. Besonders toll fand ich, dass, obwohl es zwischen den beiden knistert, ihre Liebe nicht vom Himmel fällt und sie trotz der Gefühle für einander ihre Probleme nicht gleich vergessen, sondern diese stets ein fester Bestandteil der Geschichte und ihrer Persönlichkeit bleiben – eine tolle Charakterausarbeitung der Autorin. Auch die Mischung zwischen Büroalltag sowie den künstlerischen Fähigkeiten der Protagonisten, war wundervoll.

Innerhalb des Romans trifft man viele bekannte Gesichter aus den vorherigen Bänden wieder, deshalb würde ich hier empfehlen zumindest einen der Campbells vorher kennenzulernen.

„Love Melody – Liam“ war für mich ein rundum gelungener Liebesroman mit sehr viel Liebe zum Detail, den ich allen Genrefans und solchen, die es noch werden wollen, nur ans Herz legen kann.

Volle Punktzahl.

Steffi K.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s