Rezension: Schneeflocken auf Gansett Island♥♥♥♥♥

Am Weihnachtsmorgen droht ein Schneesturm, der auf Gansett Island tobt, sämtliche Feiertagspläne der McCarthys zu durchkreuzen. Die Großfamilie hat Weihnachten noch nie getrennt verbracht. Als die Wetterlage sich jedoch weiter zuspitzt, werden die Bewohner der kleinen Insel aufgefordert, ihre Häuser nicht zu verlassen. Das Ende des jährlichen, liebevollen Weihnachtschaos scheint besiegelt, doch der Sturm hat die Rechnung ohne Big Macs besten Freund Ned gemacht…

Meine Meinung:  25.12.2019: Für mich gab es keinen besseren Zeitpunkt in den Kurzroman einzutauchen. Zwischen meinem eigenen Familienessen und Weihnachtsgästen stattete ich den McCarthys einen Besuch ab.

„Schneeflocken auf Gansett Island“ ist eine süße Geschichte, in der man Weihnachten mit allen McCarthys sowie ihren Freunden verbringt. Witzige, herzliche Dialoge sowie das typische Durcheinander, wenn alle Familienmitglieder zusammen sind.

Nahezu alle Charaktere aus vorherigen Geschichten werden erwähnt, daher empfiehlt es sich nicht den Roman einzeln zu lesen, wer jedoch alle Teile der Reihe gelesen hat, wird viel Spaß mit diesem kurzen Ausflug auf die geliebte Insel haben.

Volle Punktzahl.

Steffi K.

 

 

5 Gedanken zu “Rezension: Schneeflocken auf Gansett Island♥♥♥♥♥

  1. Die Reihe ist einfach nur schön. Ich fand Schneeflocken auf Gansett Island total schön. Einfach mal geballt alle lieben Charaktere wiedersehen. Und für genügend Spannung wurde auch gesorgt.
    Die Serie macht süchtig 🙂
    LG Kerstin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s