Rezension: Sieg für die Liebe ♥♥♥♥♥

 

IMG_20200203_081831.jpg

**Leserunde

Ty Braden ist ein weltbekannter Bergsteiger, Naturfotograf und überzeugter Single. Bis vor einiger Zeit flirtete er gerne und lies auch selten etwas anbrennen, daher eilt ihm ein Ruf als Frauenheld natürlich voraus.

Auf einer seiner Reisen trifft Ty auf die Fotogräfin Aiyla Bell und beide verbringen unglaubliche fünf Tage miteinander, beschließen jedoch keine Kontaktdaten auszutauschen, sondern das Schicksal entscheiden zu lassen, ob sie sich je Wiedersehen.

Ty kann sein Glück kaum fassen, als er Ayila ausgerechnet bei einem Wohltätigkeitsrennen endlich wiederfindet, denn seit ihrer gemeinsamen Zeit, konnte er sie nicht vergessen.

Ob es ihr genauso ging und was das Schicksal für die beiden bereit hält, müsst ihr natürlich selbst lesen…

Meine Meinung: Ich habe inzwischen schon einige Romane der Autorin gelesen und ausnahmslos jeder konnte mich begeistern, doch „Sieg für die Liebe“ hat sich einen ganz speziellen Platz in meinem Herzen erobert, denn Aiyla und Ty sind einzigartige Protagonisten!

Zwei ehrgeizige Sportler, wahre Weltbummler sowie tolle Fotografen mit besonderen Zielen und Wünschen. Besonders bei Aiyla wird schnell deutlich, dass sie genau weiß, was sie will und schon immer hart dafür gekämpft hat. Ich mochte es sehr, dass Ty es bei ihr alles andere als leicht hatte und sich die Beziehung langsam entwickelt, obwohl sie sich bereits kannten. Ty ist liebevoll, witzig und hilfsbereit, dies bedeutet für Aiyla aber noch lange nicht, dass sie direkt alles für ihn aufgibt.

Natürlich funkt es irgendwann zwischen den beiden und es geht ganz schön heiß her, aber die Geschichte ist noch so viel mehr, als ein toller Liebesroman, denn das Leben ist das, was passiert wenn man Pläne macht und so stehen Ty und Aiyla schwere Zeiten bevor. Ich muss zugeben, dass mir diese Thematik alles andere als leichtgefallen ist und ich viele Tränen verdrückt habe, aber der Autorin ist es auf so einfühlsame Weise gelungen die Geschehnisse zu schildern, dass ich einfach nicht aufhören konnte zu lesen.

Ich mochte die authentischen Gespräche und, dass gerade in Bezug auf die ernste Thematik, nichts beschönigt oder verharmlost wurde. Der Spagat zwischen einer locker, leichten, humorvollen, sexy Liebesgeschichte sowie einer Wendung, die unter die Haut geht, ist grandios gelungen.

„Sieg für die Liebe“ ist ein wundervolles Buch über den Zusammenhalt und Liebe in guten wie auch in schlechten Zeiten, über das Schicksal und das Leben.

Zuletzt bedanke ich mich herzlich bei der Autorin und bei Lovelybooks.de für das Buch. Die Leserunde hat mir großen Spaß gemacht.

Volle Punktzahl

Steffi K.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s