Rezension: Ready for a new Soulmate♥♥♥♥♥

20200612_100727.jpg

Adam Cooper glaubt nicht an die Liebe! Ein Erlebnis in seiner Kindheit, die alles andere als leicht war, hat ihn eines Besseren belehrt. Doch er glaubt an seinen Erfolg, harte Arbeit und an Freundschaft, denn inzwischen führt er gemeinsam mit seinem besten Freund Clayton ein sehr beliebtes Restaurant. Er hat ständig neue Ideen, möchte schon länger ein zweites Lokal eröffnen und veranstaltet Kochabende – Adam ist einfach nicht zu bremsen, dafür opfert er auch sein Privatleben.

Bei einem seiner Kochabende soll besagtes, eigentlich nichtexistierendes, Privatleben jedoch ganz schön auf den Kopf gestellt werden, denn vor ihm steht eine wunderschöne Unbekannte namens Monica, die Adams Herz plötzlich höherschlagen lässt.

Ob Monica die Mauern, die Adam um sein Herz gebaut hat, einreißen kann? Das müsst ihr natürlich selbst herausfinden.

Meine Meinung: Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll?! Es ist kein Geheimnis, dass ich die Bücher von Katrin E. Buck großartig finde, doch ich mag die Fratellis sehr, liebe die Campbells, aber was diese Dilogie mit mir angestellt hat?! Ich dachte Clayton wäre nicht mehr zu toppen, aber mein Gott, Adam, ach Adam – Kochen war noch nie so sexy!
Ich habe die Protagonisten von der ersten Seite an geliebt. Beide wissen einerseits genau was sie wollen, sowohl beruflich als auch privat, dennoch sind sie verunsichert und wissen nicht, ob sie ins kalte Wasser springen sollen. Ich habe sehr mit den beiden mitgefiebert. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Autorin nicht nur wundervolle Prologe, sondern auch traumhafte erste Begegnungen, schreiben kann. Oft sind es die kleinen Gesten und Handlungen, gerade bei Adam, die mein Herz höherschlagen lassen.
Neben den wundervollen Hauptfiguren hat der Roman aber noch ein weiteres Highlight, nämlich ein Wiedersehen mit alten „Freunden“ :-). Ich liebe es, wenn Geschehnisse miteinander verknüpft werden und es dazu auch noch so perfekt passt.

Die Geschichte wird für immer etwas ganz Besonderes für mich sein, nicht zuletzt aufgrund eines ganz bestimmten Liedes, das im Buch erwähnt wird.
Lasst euch von Adam und Monica verzaubern.

Steffi K.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s