Rezension: Weihnachten mit den Bradens♥♥♥♥♥

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und die gesamte Familie Braden kommt zusammen, denn Hal Bradens verstorbene Frau hat vor Jahren eine schöne Tradition ins Leben gerufen…

Meine Meinung: „Weihnachten mit den Bradens“ ist eine wundervolle Kurzgeschichte, rund um das charmante Chaos, wenn die Großfamilie aufeinandertrifft. Melissa Foster gelingt es, trotz der kurzen Seitenzahl, zu verzaubern. Es gibt tolle Gespräche, ganz besonders ein Vater Tochter Gespräch ist zuckersüß, viel Humor sowie ein unvergessliches Weihnachtsgeschenk, das einen Tränchen verdrücken lässt.

Für Fans der Reihe ist die Geschichte eine schöne Ergänzung, man freut sich einfach über ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren. Natürlich ist es auch möglich, die Kurzgeschichte einzeln zu lesen, allerdings könnten die vielen Namen etwas verwirrend sein, dennoch ist es sicher eine tolle Möglichkeit, den Schreibstil der Autorin kennenzulernen sowie in die Welt der Bradens einzutauchen.

Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung? Nein? Na, nach dieser süßen Geschichte ganz sicher!

Natürlich gibts die volle Punktzahl.

Steffi K.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s