Rezension: Bis du mich berührst♥♥♥♥♥

**Anzeige, Rezensionsexemplar:

Als die kleine Tochter von Profi-Baseballspieler Austin Jacobs schwer erkrankt, zieht es ihm den Boden unter den Füßen weg. Die Dankbarkeit, die er der unbekannten Knochenmarkspenderin entgegenbringt, ist kaum in Worte zu fassen, dennoch versucht Austin es und meldet sich, aufgrund von rechtlichen Vorgaben, zunächst anonym bei der jungen Spenderin.

Womit er jedoch nicht gerechnet hat, ist, dass sich schnell noch ganz andere Gefühle einstellen. Ob es der wundervollen Retterin genauso geht, müsst ihr natürlich selbst herausfinden…

Meine Meinung: Endlich zurück in Miami und mir fehlen die Worte! Ähnlich, wie bei den Protagonisten, kann man wohl sagen: „Es war Liebe auf das erste Wort.“ Die Geschichte rund um den warmherzigen Sportler Austin, die sympathische Krankenschwester Maria sowie die zuckersüße Everly, hat mich total verzaubert. Das Kennenlernen, ausschließlich über E-Mails, war etwas ganz Besonderes und Marie Force ist es auf gefühlvolle, sehr humorvolle, aber glaubhafte Art gelungen, die Emotionen einzufangen.

Der Autorin ist es auch in ihrer neuen Reihe geglückt, unvergessliche Charaktere mit einer traumhaften Kulisse zu verknüpfen, die man nur lieben muss, denn der Roman lebt erneut nicht nur durch wundervolle Hauptfiguren, sondern ebenso durch eine einzigartige, aus verschiedenen Kulturen stammende, herzliche und charmante, Familie, die hinter Maria steht.

Im Zentrum befindet sich wiedermal das Familienrestaurant, welches ich einfach großartig finde. Ein Highlight ist der wöchentliche Familienbrunch, der für viele Lacher sowie tolle Dialoge sorgt.

„Bis du mich berührst“ traf mich mitten ins Herz! So sehr, dass ich nicht warten konnte und die Fortsetzung bereits auf Englisch verschlungen habe, auch wenn die deutsche Version bereits im September erscheint.

Falls euch Teil 1 „Bis du mich küsst“ nicht schon völlig überzeugt haben sollte, gebt dieser Reihe mit Band 2 eine weitere Chance und ihr werdet euch Hals über Kopf in die „Miami Nights“ verlieben.

Vielen Dank an AmazonBuch für das Rezensionsexemplar. Ich habe mich riesig gefreut.

Natürlich gibt es die volle Punktzahl!

Steffi K.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s