Rezension: Sehnsucht in deinem Herzen❤❤❤❤❤

**Anzeige, Rezensionsexemplar:

Die Silverwood Ranch am Rande des beschaulichen Örtchens Firefly Creek ist eigentlich der ideale Ort für einen Jungen, um gemeinsam mit seinen Brüdern, umgeben von vielen Tieren und der atemberaubenden Natur, aufzuwachsen, aber Ethan Bennett hat sich schon immer ein wenig fehl am Platz gefühlt, bereits als kleiner Junge war er anders als seine Brüder, doch nun, Jahre später, wenn alles im Leben den Bach runter geht, zieht es einen eben nach Hause.

Aber wird seine Familie ihn nach so langer Zeit mit offenen Armen empfangen? Das müsst ihr natürlich selbst herausfinden…

Meine Meinung: Das Cover und der Klappentext haben bereits vor Erscheinen des Buches ganz laut nach mir gerufen, aber habe ich auch das bekommen, was ich erwartet habe? Nein!…

Aber, das ist auch gut so, denn der erste Teil der Firefly Creek Reihe hat mich umgehauen. Ich hatte einen netten Liebesroman, gepaart mit einer liebevollen Großfamilie, erwartet und bekam so viel mehr!

„Sehnsucht in deinem Herzen“ erzählt nicht nur eine wundervolle Liebesgeschichte, sondern auch eine tiefgründige sowie emotionale Reise einer Familie, die schon viel erlebt hat und erst neu zusammenfinden muss. Die Vergangenheit hat die Charaktere zu dem gemacht, was sie heute sind – jeder geht unterschiedlich mit dem erlebten um.

Der Autorin ist es gelungen sehr facettenreiche Figuren zu erschaffen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Gerade diese Mischung lässt diesen Reihenauftakt aus der Masse herausstechen, denn das Leben ist nicht immer leicht, sondern schlägt, im wahrsten Sinne des Wortes, auch mal mit voller Härte zu. Der Roman ist mit sehr viel Liebe zum Detail geschrieben und hat einfach alles; ein atemberaubendes Setting, herzliche sowie liebevolle Momente, die vor allem dem kleinsten Farmer in der Familie zu verdanken sind, aber auch unerwartet viel Spannung, sodass man das Buch kaum zur Seite legen kann, da man unbedingt wissen muss, was wohl passiert sein mag.

Ich kann den zweiten Band, der im Übrigen im November erscheint, kaum erwarten.

Ein Highlight, denn neben dem Taschenbuch (vielen Dank an die S. Fischer Verlage für das Rezensionsexemplar), ist auch das Ebook eingezogen, ebenso das Hörbuch wurde zeitgleich über Bookbeat verschlungen, ich sagte ja: Man kann einfach nicht aufhören! Natürlich gibt es die volle Punktzahl.

Steffi K.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s