Rezension: Auf tapsigen Pfoten ins Glück♥♥♥♥♥

**Anzeige, Rezensionsexemplar:

Für Glaskünstlerin Jana ist jedes ihrer Werke etwas ganz Besonderes, es steckt sehr viel Liebe und Herzblut in jedem ihrer Stücke, so kann sie es kaum glauben, dass Jemand mutwillig ihre Arbeit zerstört hat.

Als sich die Vorfälle jedoch häufen, glaubt sie nicht mehr an einen Zufall und weiß sich nicht mehr anders zu helfen, als einen Sicherheitsmann/Privatdetektiv einzustellen.

Obwohl Oliver gerade mit seinem neuen vierbeinigen Freund, Scottie, seinen Urlaub genießt, ist er sofort bereit Jana zur Seite zu stehen, womit er jedoch nicht gerechnet hat, ist, dass neben Janas Skulpturen, auch noch sein Herz in Gefahr ist :-).

Meine Meinung: Petra Schiers Romane läuten nun schon seit einigen Jahren für mich die Weihnachtszeit ein und sind jedes Mal ein Highlight für mich. Die Mischung aus einem Liebesroman mit einem wundervollen Hund sowie ein wenig Magie, dank dem Weihnachtsmann und seinen Elfen, zaubert mit stets ein Lächeln ins Gesicht. In „Auf tapsigen Pfoten ins Glück“ ist sogar ein Spannungselement eingebaut, was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat. Die Hauptfiguren Jana und Oliver könnten nicht unterschiedlicher sein, sind sich gleichzeitig, aber ähnlicher, als beide zunächst glauben. Es macht sehr großen Spaß, beide dabei zu beobachten, wie sie sich annähern. Für mich sind es die kleinen Dinge, die den Roman einzigartig machen, z. B. der Musik- oder Seriengeschmack der Charaktere, ein Einhorn, Männergespräche auf dem Weihnachtsmarkt und vieles mehr.

Freut euch auf eine turbulente, romantische Weihnachtsgeschichte, die nicht nur die Herzen von Hundefans höherschlagen lässt.

Steffi K.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s