Rezension: In for a Penny – Süßes Glück♥♥♥♥♥

**Anzeige, Rezensionsexemplar:

Scott und Penny sind seit einiger Zeit ein Paar, sie schweben auf Wolke 7, doch obwohl Scott ihr täglich seine Liebe zeigt und sie auf Händen trägt, zweifelt Penny, ob beide das gleiche Ziel haben…

Wird Scott sich Penny öffnen?

Das müsst ihr natürlich selbst herausfinden!

Meine Meinung: Ach, war das süß! In „In for a Penny“ erfährt man endlich, wie es mit Scott & Penny weiter geht. Erlebt zauberhafte Stunden zu zweit und begleitet sie auf eine Hochzeit, die nicht nur das Leben des Brautpaares verändern soll. Wie alle Geschichten von Melissa Foster, ist auch dieser Kurzroman einzeln lesbar, aber es wäre wirklich schade, wenn euch das zuckersüße Kennenlernen der Protagonisten entgeht, also entdeckt am besten gleich die ganze Reihe der Whiskeys, denn habt ihr einmal euer Herz an die liebenswerten Biker verloren, bleibt es dort :-).

Mit „In for a Penny“ beweist die Autorin, dass man keine 1000 Seiten braucht, um eine liebenswerte Geschichte, die mitten ins Herz trifft, zu erzählen.

Volle Punktzahl.

Steffi K.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s