Schlagwort: rezensieren

Highland Hope 3 – Eine Destillerie für Kirkby ♥♥♥♥

Kendrick McIntosh braucht einen Neuanfang und entschließt sich nach Kirkby zu ziehen. So lässt sich der Neustart perfekt mit der Arbeit verbinden, aber so turbulent hat er sich das nicht vorgestellt, denn er hat weder mit einem plötzlich auftauchenden Alpaka, noch mit dessen stürmischen Besitzerin gerechnet…

Weiterlesen „Highland Hope 3 – Eine Destillerie für Kirkby ♥♥♥♥“

Kalte Schnauze mit Schneegestöber♥♥♥♥♥

Lene mag Weihnachten einfach nicht mehr und so freut sie sich riesig auf einen sonnigen Urlaub im Süden, denn sie möchte gerade alles hinter sich lassen: Die Kälte, den Weihnachtrubel und ihren Chef, tja, ihr Chef, das war ein dummer Fehler, aber ihre Schwester Jule hat plötzlich ganz andere Pläne und bricht gemeinsam mit Lene zu einem Roadtrip in die Vergangenheit auf, der beide ganz und gar nicht in die Sonne führt…

Weiterlesen „Kalte Schnauze mit Schneegestöber♥♥♥♥♥“

Rezension: An Ocean between us ♥♥♥♥

*Leserunde

Mit dir würde ich überallhin entfliehen…

S. 92

Wenn der Lebenstraum zerplatzt, was fängt man dann mit seinem Leben an?

Avery wollte ihr Leben lang nichts anderes, als Ballett tanzen, doch durch einen schlimmen Unfall, ist der einzige Sport, den sie noch ausüben kann, schwimmen.

Doch was, wenn man den Schwimmtrainer eigentlich gar nicht ausstehen kann?

Meine Meinung: „An Ocean between us“ ist eine süße, eher ruhige New-Adult Geschichte, die mir sehr gut gefallen hat, obwohl ich sehr schnell wusste, was das große „Geheimnis“ ist, was der Spannung aber keinen Abbruch tat.

Durch den Genretypischen Perspektivwechsel lernt man die Protagonisten sehr schnell besser kennen. Besonders mochte ich, dass es kein langes Hin und Her gab, sondern ein langsames Kennenlernen und auch die Loyalität sowie den Zusammenhalt des Freundeskreises fand ich super.

Ich freue mich auf Band 2.

Der Roman ist perfekt für Genre-Einsteiger und bekommt von mir, fast perfekte, 4 tolle Herzen.

Steffi K.

Rezension: Ready for a new Romance♥♥♥♥♥

Realistisch muss nicht verkehrt sein, zudem kann märchenhaft glücklich auch langweilig bedeuten…S. 103

Mein Name ist Andrea und ich kann mich nun wirklich nicht beschweren, auch wenn es nicht immer einfach war, habe ich in meinem Leben bereits jede Menge erreicht. Ich bin Chefin einer erfolgreichen Modeagentur und meine Arbeit ist längst mehr als mein Beruf, sie ist meine Berufung. Genau aus diesem Grund bin ich Single, denn ich liebe meinen Job, alles läuft nach Plan, doch die Liebe ist nicht planbar, das weiß ja sogar ich…

Meine Meinung: Weiter gehts mit meiner geliebten Brooklyn Love Reihe. Ich bin so froh, dass es nicht bei einer Diologie geblieben ist, denn auch Andrea hat eine wundervolle Geschichte verdient und auch bekommen. Ready for a new Romance steht seinen Vorgängern in nichts nach. Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass ich die Prologe der lieben Katrin vergöttere. Man lernt die Charaktere von Beginn an, in einer für sie wichtigen Situation kennen und hat gleich das Gefühl in der Story angekommen zu sein, obwohl es noch so viel zu entdecken gibt.

Für ungeduldige Menschen, wie mich, ist das perfekt, denn ich fiebere stets dem Kennenlernen entgegen und auf diese Weise ist das Warten nicht ganz so „schlimm“ :-). Bei Andrea und Fulvio konnte es mir nämlich nicht schnell genug gehen, jedoch waren unsere Protagonisten zunächst sehr beschäftigt, denn Familie kann man sich nun mal nicht aussuchen. Mehr möchte ich an dieser Stelle gar nicht verraten, denn es treffen Charaktere aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Also seid gespannt, auf eine wundervolle Liebesgeschichte vor der zauberhaften Kulisse Italiens, den ganz „normalen“ Familienwahnsinn sowie ein traumhaftes Happy End.

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig neugierig machen, wenn ja, schaut doch morgen nochmal hier oder Instagram vorbei, denn es wird nicht nur eine Reihenvorstellung zu der Brooklyn Love Reihe geben, sondern auch ein tolles Gewinnspiel.

Steffi K.

Rezension: Spiel der Herzen♥♥♥♥♥

IMG_20200311_194835_675.jpg

Dex Remington ist nicht nur klug und sieht umwerfend aus, sondern hat auch beruflich schon eine Menge erreicht, denn er gehört inzwischen zu den führenden Spieleentwicklern in den USA. Im Privatleben hat Dex ebenfalls ein spezielles Talent entwickelt, er ist immun gegen Gefühle, zumindest glaubt er das, denn als Ellie Parker plötzlich nach 4 Jahren vor ihm steht, gerät nicht nur ihre Welt ganz schön ins Wanken… Weiterlesen „Rezension: Spiel der Herzen♥♥♥♥♥“