Schlagwort: Bücher

Rezension: Morgen lieb ich dich für immer♥♥

**Anzeige: Rezensionsexemplar

 

Mallory und Rider sind in der gleichen Pflegefamilie aufgewachsen und haben dort Dinge erlebt, die kein Kind je erleben sollte. Diese Erlebnisse schweißen die Kinder zusammen, doch als beide getrennt werden, entwickeln sich ihre Leben in völlig verschiedene Richtungen…

4 Jahre später hat sich vieles verändert, eins jedoch nicht, Riders und Mallorys Verbundenheit! Weiterlesen „Rezension: Morgen lieb ich dich für immer♥♥“

Rezension: Fliedernächte♥♥♥♥♥

Hope, die Hotelmanagerin des inzwischen eröffneten „Boonsboro Inn“, hat sich mittlerweile großartig in ihrer neuen Heimat und ihrem neuen Job eingelebt. Sie liebt es in der Nähe ihrer Freundinnen zu sein und auch ihre Arbeitgeber, die Montgomerys, wachsen ihr mehr und mehr ans Herz, bis auf eine Ausnahme – Ryder.

Hope kann Ryder, den ältesten der Montgomery-Brüder, einfach nicht einschätzen. Er spricht sie nie mit ihrem Namen an, ist alles andere als charmant – ja geradezu abweisend – und trotzdem knistert es immer wieder zwischen ihnen. Beide brauchen jedoch ein wenig übersinnliche Hilfe um sich ihrer Gefühle klar zu werden.

Was genau dahinter steckt, müsst ihr natürlich selbst herausfinden… Weiterlesen „Rezension: Fliedernächte♥♥♥♥♥“

Harry Potter XXL-TAG

Hallo ihr Lieben,

ja, mich gibts auch noch 😛 . Ich bin seit der Veröffentlichung von „Harry Potter and the cursed Child“ total im „Pottermodus“ und da ich zur Zeit Urlaub habe und deshalb auch sehr viel unterwegs bin, hört ihr derzeit sehr wenig von mir – wie gut, dass es meine liebste und beste Mitbloggerin gibt -!

Natürlich gibt es heute, passend zu meiner Laune, den Harry Potter XXL-TAG.

Zeitgleich möchte ich euch ein kleines Update zu meiner Sammlung zeigen! Es ist einiges dazu gekommen :-). Weiterlesen „Harry Potter XXL-TAG“

Mädelsurlaub in der Hauptstadt

18.06 -21.06.2016

img_6881

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es eine kleine Zusammenfassung von unserem gemeinsamen Ausflug in die Hauptstadt. Ich hoffe ihr habt ein wenig Spaß beim Lesen! Wir fanden es jedenfalls super!


Samstag, 18.06.2016

7.00 Uhr: Der Wecker klingelte. Ich war wahnsinnig schlecht gelaunt und todmüde, da es freitags ein „netter“ 13 Std. Arbeitstag war. Nachdem ich mich fertig gemacht und gefrühstückt hatte, ging es mir zwar besser, aber es war immer noch nicht ideal.  Na, das konnte ja heiter werden…

10.00 Uhr: Die liebe Steffi stand vor der Tür und auch ihr Gesicht sprach Bände 😛 . Weiterlesen „Mädelsurlaub in der Hauptstadt“